Datenschutzerklärung

Die vorliegende Datenschutzrichtlinie erläutert, welche Informationen bei der Nutzung des Internetangebots
www.projekt-vera.de anfallen, vom Nutzer überlassen werden, gegebenenfalls
gesammelt werden und wie diese Daten von uns geschützt werden.
Grundsätzlich ist eine Nutzung unserer Internetseiten ohne jede
Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services unseres Unternehmens über
unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich
werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten nötig und besteht für eine solche Verarbeitung keine
gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Mittels dieser Datenschutzerklärung möchte das Zentrum für Empirische Pädagogische Forschung die Öffentlichkeit über
Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und
verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser
Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

Das Zentrum für Empirische Pädagogische Forschung der Universität Koblenz-Landau am Campus Landau, hat als für die
Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen
umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten
sicherzustellen. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen,
sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann.

2. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union
geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter:

Zentrum für Empirische Pädagogische Forschung
Universität Koblenz-Landau am Campus Landau
Bürgerstraße 23
76829 Landau in der Pfalz
Deutschland
Tel.: 06341/280 32 165
E-Mail: sekretariat@zepf.uni-landau.de
Website: www.zepf.eu

Datenschutzbeauftragte der Universität Koblenz-landau, Campus Landau:

Dr. Susanne Weis
Universität Koblenz-Landau am Campus Landau
Fortstraße 7
76829 Landau in der Pfalz
Deutschland
Tel.: 06341/280 31368
E-Mail: weis@uni-landau.de

Personenbezogene Daten

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, speichern unsere Webserver temporär jeden Zugriff in einer Protokolldatei.
Folgende Daten werden dabei erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • Useragent des verwendeten Browser- und Betriebsystems
  • Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zum Zweck, die Nutzung der Webseite zu ermöglichen (Verbindungsaufbau), der
Systemsicherheit, der technischen Administration der Netzinfrastruktur sowie zur Optimierung des
Internetangebots.
Die IP-Adresse wird hierbei anonymisiert gespeichert und lässt keine Rückschlüsse auf die genaue Herkunft des
Kommunikationsteilnehmers zu.

Personenbezogene Nutzerprofile werden nicht erstellt.

Wir verwenden personenbezogene Daten ausschließlich im Rahmen Ihrer Einwilligung zur Beantwortung Ihrer Anfragen per
Mail oder über das Kontaktformular bzw. im Rahmen wissenschaftlicher Untersuchungen über unser eigenes Portal für
Onlinebefragungen.
Sie haben jederzeit die Möglichkeit, eine erteilte Einwilligung zu widerrufen.

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche
Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht
mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

Technischer Datenschutz und Weitergabe an Dritte

Ihre personenbezogenen Daten werden nur innerhalb unserer Universität verwertet bzw. im Rahmen der
Autragsverarbeitung (Art.28 – EU-DSGVO) durch die Anbieter unserer Hostinginfrastruktur. Ausgenommen hiervon ist
eine auf Aufforderung hin erfolgende Übermittlung an berechtigte staatliche Stellen
und Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Missbrauchs unseres Angebots, insbesondere eines vorsätzlichen Angriffs
auf unser System.
Ihre Angaben speichern wir auf geschützten Servern in Deutschland. Nur befugte und zur
Verschwiegenheit verpflichtete Mitarbeiter haben Zugriff auf diese im Rahmen des Verbindungsaufbaus entstandenen
Daten.

Einsatz von Cookies

Wenn Sie auf unsere Webseite zugreifen, legen wir unter Umständen Informationen in Form eines Cookies auf Ihrem
Computer ab.
Falls Sie den Einsatz von Cookies ablehnen, bitten wir Sie, die entsprechenden Einstellungen Ihres Browsers zu
ändern. Die Ablehnung von Cookies schränkt die Benutzung unserer Webseite nicht ein. Nähere Informationen hierzu
entnehmen Sie bitte den Anleitungen Ihres Browser-Herstellers.

Links zu anderen Anbietern

Unsere Webseiten können Links zu anderen Anbietern enthalten. Wir tragen keine Verantwortung dafür, ob diese Anbieter die
gesetzlichen Datenschutzbestimmungen einhalten.

Berechtigte Interessen an der Verarbeitung, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden

Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 I lit. f DS-GVO, ist unser berechtigtes Interesse die
Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten des Wohlergehens all unserer Mitarbeiter und unserer
Anteilseigner.

Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten;
Erforderlichkeit für
den Vertragsabschluss;
Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen;
mögliche
Folgen der Nichtbereitstellung

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist
(z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben
kann.
Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten
zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise
verpflichtet uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn unser Unternehmen mit ihr einen Vertrag abschließt.
Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht
geschlossen werden könnte.
Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Betroffenen muss sich der Betroffene an einen unserer
Mitarbeiter wenden. Unser Mitarbeiter klärt den Betroffenen einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der
personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist,
ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die
Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.